SOS Rückfall

Liebe Leute, wir freuen uns wenn ihr euch hier kurz oder lang :roll vorstellt
Antworten
Benutzeravatar
Wolf1
Beiträge: 84
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 10:05
Rauchfrei seit: 2. Mär 2016

SOS Rückfall

Beitrag von Wolf1 » Donnerstag 4. Januar 2018, 11:38

Hallo Ihr Lieben,

ich melde mich nach längerer Zeit mit keinen schönen Nachrichten zurück.
Ich hatte am 2. März 2016 meinen Rauchstop und war bis zum 02.12.2017 rauchfrei ohne Ausrutscher....

Im Dezember 2017 haben mich mehrere schwere Schicksalsschläge getroffen und ich war nicht mehr stark genug, meine Sicherungen sind durchgebrannt und ich war innerhalb von nur ein paar Tagen wieder von "0" auf "100". Es ist leider nicht bei einem Ausrutscher geblieben, sondern hat sich zu einem handfesten Rückfall entwickelt, der bis heute anhält.
Ich ärgere mich einerseits sehr, habe aber bis jetzt weder die Kraft, den Mut noch die Motivation für einen erneuten Ausstieg gefunden. Diejenigen die mich noch kennen, erinnern sich vielleicht, dass ich erfolgreich unter Verwendung von Champix (und seinen Nebenwirkungen...) aufgehört habe, mir es aber dennoch unsagbar schwer gefallen ist.
Ich erhoffe mir vom erneuten Austausch, dass ich die Motivation und den Mut für einen Neuanfang wiederfinden werde.
Wer kann von ähnlichen Rückfällen nach fast zwei rauchfreien Jahren berichten?
Herzliche Grüße
Wolf
Ich habe genug geraucht. Es reicht!
Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 646
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: SOS Rückfall

Beitrag von reboot » Donnerstag 4. Januar 2018, 13:02

Hallo Wolf,
schön das du wieder da bist. Ich bin auch nach einem Rückfall im Mai wieder da, und denke ich habe nach mehreren Versuchen endlich wieder hier die Kurve gekriegt. Schön das du wieder da bist. Es ist leider sehr ruhig hier geworden. Aber vielleicht werden es ja wieder mehr,wenn die die noch hier sind das Forum erhalten! Bist du denn jetzt wieder rauchfrei?

Freue mich von dir zu lesen :fuenf

LG reboot
Bild

Benutzeravatar
Wolf1
Beiträge: 84
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 10:05
Rauchfrei seit: 2. Mär 2016

Re: SOS Rückfall

Beitrag von Wolf1 » Donnerstag 4. Januar 2018, 13:55

Hallo reboot,

schön von Dir zu lesen....nein, ich bin noch nicht wieder rauchfrei und ich rauche mehr denn jemals zuvor seit dem Rückfall, als gäbe es kein morgen mehr. Die "Umstände" haben sich seit Dezember nicht wirklich zum besseren gewendet. Ich sehen momentan kein Anfang bzw. kein Ende......aber ich möchte es unbedingt wieder schaffen.

Haben die Moderatoren auch gewechselt?

Viele Grüße

Wolf
Ich habe genug geraucht. Es reicht!
Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 646
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: SOS Rückfall

Beitrag von reboot » Donnerstag 4. Januar 2018, 18:41

Hallo Wolf,
ich weiß nicht was hier los ist :fußx ich hoffe das Forum bleibt überhaupt...ach du armer...das tut mir leid, du hörst dich recht verzweifelt an :mickie lass uns gegenseitig unterstützen. Ich habe gut reden, da ich irgendwie immer wieder anfange...aber ich will einfach keine Zigaretten mehr kaufen. Und ich weiß wie schön es ist nicht mehr rauchen zu müssen. Man muss "einfach" nur nicht rauchen. Mir hat mal jemand gesagt:"mensch reboot, gehe mal in den Kämmerchen, und schließe mal endgültig deine Hintertürchen, und schmeiße die Schlüssel weg. Nichtraucher rauchen nicht!!! Lieber Wolf, es gibt Lebensumstände die es sehr ,sehr schwierig machen mit dem rauchen aufzuhören. Aber ,das rauchen macht ja nichts besser. Das ist ja ein Trugschluss. Und du bist ja kein glücklicher Raucher wie ich raus lese...es gibt keinen geeigneten Zeitpunkt zum aufhören. Mache es einfach. Ich nehme Nikotinkaugummis. Darüber kann man natürlich auch streiten,aber ich bilde mir ein sie helfen mir. Ich wünsche dir ganz viel Kraft! Und freue mich von dir zu lesen!

Liebe Grüße

reboot
Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 646
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: SOS Rückfall

Beitrag von reboot » Donnerstag 4. Januar 2018, 19:03

...ach Wolf, ich war auch schon mal 1.5 Jahre rauchfrei. Und ich habe wegen so einem blöden Kerl wieder angefangen :wand dann habe ich wieder 6.M.geraucht, dann letztes Jahr im August wieder aufgehört...dann nach 9.M. der nächste Rückfall...es gab immer einen Auslöser! Dann ab August wieder regelmäßig geraucht...und jetzt wieder aufgehört. Ich weiß es ist das Suchtgehirn,welches nur auf den Richtigen Zeitpunkt wartet,um mir zu sagen:"so jetzt musst du aber rauchen. Fakt ist die Rückfälle haben nichts besser gemacht! Ich quäle mir immer wieder einen ab...wie sinnlos!

In diesen Sinne...
Bild

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 654
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 13:51

Re: SOS Rückfall

Beitrag von foxi » Samstag 6. Januar 2018, 06:41

:enrfp :enrfp Lieber Wolf, ich glaube an dich...du musst kämpfen und dir überlegen dass es sich lohnt nicht mehr zu rauchen.....villeicht magst du etwas schreiben zu deiner Situation......drücke dir die Daumen und schicke dir Kraft
Bild

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 654
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 13:51

Re: SOS Rückfall

Beitrag von foxi » Samstag 6. Januar 2018, 07:07

:kuh1 :kuh1 vielleicht suchst du dir schon mal ein Startdatum und versuchst, immer nur eine später zu rauchen, also immer eine schieben bis zur nächsten...ist eine Idee.....
Bild

Sanchopanza
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 00:25

Re: SOS Rückfall

Beitrag von Sanchopanza » Sonntag 7. Januar 2018, 00:27

Lieber Wolf - und Mitbetroffene und -beteiligte

das tut mir auch weh, zu lesen, dass Du nach so langer Zeit einen Rückschlag erlitten hast - und hat mich angetrieben, wieder ins Forum einzusteigen.
Ich hatte es 'nur' etwas über 5 Monate geschafft (für mich schon mal eine Riesenleistung), rauche nun wieder seit weiteren 4 Monaten und leide fürchterlich!!!

Wie habe ich mich in der NMR - Zeit gut gefühlt; das Wichtigste, ich habe gespürt, wann ich zufrieden und unzufrieden war, ich hatte zu der Zeit gute Möglichkeiten, die Unzufriedenheiten zu kompensieren. Diese nahmen ab mit zunehmenden Druck, dem konnte ich nicht standhalten. Ich habe ein großes Bedürfnis nach Ruhe und Erholung. Wieder zu Rauchen gibt Abgrenzungsmöglichkeit. Aber eben auch Leid bis hin zu Selbstekel.

Nach den 5 Monaten habe ich zwischendurch wieder Versuche gemacht, die maximal 4 Tage anhielten. Ich habe mich in Entspannungsverfahren geübt, war in Beratungen undundund...Es nützt eben alles nichts, wenn nicht die Überzeugung zum Durchhalten anhält. Was macht die Kraft aus, dass diese Überzeugung anhält? Hier kann nur jeder und jede für sich eine Antwort geben. So wie ich hattest Deine Antwort, und irgendwas hat Dich an dieser Antwort zweifeln lassen.
Glücklicherweise haben wir ein Erinnerungsvermögen und ich habe meine Antwort wieder hervorgeholt
Ich will es wieder wagen... Ich stehe kurz vor meinem wagemutigen Termin ... auch ich nehme noch mal Champix zur Hilfe (aber - zur Vermeidung der unerwünschten Nebenwirklungen -
viel geringer dosiert))

Ich habe es so gemacht, wie ich es bei meinem ersten wagemutigen Versuch gemacht habe; der Termin ist schon länger gesetzt. Mit Champix und der Vorbereitung wird es funktionieren, da bin ich ziemlich sicher. Die Probleme tauchen später auf: Wie bewahre ich mir die Kraft des Durchhaltens, die am Anfang ja besteht?
Mein Männe hat übrigens auch nach 2 Jahren wieder angefangen. Er ist aber nun schon wieder 10 Monate rauchfrei.

Ich denke: der Einstieg ins NMR ist eine Frage der Überzeugung/Motivation, das NMR dauerhaft ist eine Frage der Willenskraft gepaart mit Selbstfürsorge, die ab dann an erster Stelle steht. Ich glaube, wir süchtigen Menschen, sind sehr sensible Menschen, so dass Selbstfürsorglichkeit wesentlich ist.

Ich würde mich freuen, wenn wir in unserer 'nächsten Runde' im Austausch bleiben!


Herzlich
Sanchopanza, Petra
Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 646
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: SOS Rückfall

Beitrag von reboot » Sonntag 7. Januar 2018, 22:10

Liebe Petra,
wie schön das du auch wieder dabei bist! Auch ich fange ja wieder von vorn an ,und es ist wirklich einfacher im Austausch miteinander! Du schreibst du hast "nur "5 Monate durchgehalten...ich finde 5.Monate schon eine beachtliche Leistung! Und von einem sind wir doch dank unserer Nichtraucher Erfahrung überzeugt; nämlich das wir alle wieder Nichtraucher werden wollen! Und das wir keine glücklichen Raucher mehr werden. Ich kenne das mit der Motivation...bei ist ist es eher Situationsbedingt, warum ich immer wieder rückfällig werde...zum kotzen!!! Ich freue mich jedenfalls, das ich nun nicht allein kämpfen muss, und ich hoffe wir packen es erneut zusammen!

Liebe Grüße

reboot :wiralle
Bild

Benutzeravatar
Nisnis
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 15:35
Rauchfrei seit: 23. Okt 2011

Re: SOS Rückfall

Beitrag von Nisnis » Montag 8. Januar 2018, 11:24

Hallo ihr Zwei,

ich finde es fabelhaft, das ihr es wieder anpackt. Wer einmal NMR war, wird kein glücklicher Raucher mehr. Er kennt die Vorzüge, die ein süchtiger Raucher nicht mehr kennt, weil er ja schon so lange raucht und diese glücklichen Stunden und Momente vergessen hat.
Ihr macht das ganz richtig. Bildet eine Seilschaft und versucht euch gegenseitig anzuspornen. Das hilft ungemein. Das Wissen, da ist jemand, der mit mir den gleichen Weg geht. Egal ob er schlimme Entzugserscheinungen hat oder leichte. Er geht mit dir, reicht dir die Hand und haltet euch gegenseitig.
Ich finde so etwas ganz, ganz wichtig. Auch ich hatte hier viel Halt und Hände, die mich festhielten und auch in schweren Situationen.
Und denkt bitte dran, die Eine gibt es nicht.

Ich drücke euch ganz dolle die Daumen, lasse säckeweise Sturheit und Durchhaltevermögen da.

Liebe Grüße nisnis

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 646
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: SOS Rückfall

Beitrag von reboot » Montag 8. Januar 2018, 17:33

*danke liebe Nisnis :blueh *
Bild

Benutzeravatar
Wolf1
Beiträge: 84
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 10:05
Rauchfrei seit: 2. Mär 2016

Re: SOS Rückfall

Beitrag von Wolf1 » Mittwoch 10. Januar 2018, 11:23

Hallo Ihr Lieben und Danke für Eure Rückmeldungen.

Ja, ich war stolz auf mich fast zwei Jahre nicht geraucht zu haben, aber ich habe auch ganz schrecklich gekämpft und musste über einen langen Zeitraum sehr stark sein.
"Die alten Hasen" wissen von mir, dass ich ein "Reisender" bin und ein sehr umtriebiges und stressiges Leben habe. Heute hier und morgen dort.....Bis zum 23. Dezember sind wir auf dem Weihnachtsmarkt gestanden, eine ohnehin sehr stressige, wenn nicht die stressigste Zeit im Jahr....
Anfang Dezember kamen zwei Schicksalsschläge hinzu ( Krebserkrankung unserer Mutter und Beziehung nach 17 Jahren.....) verbunden mit dem Arbeitsstress hat es dann geknallt....und ich konnte nicht mehr stark sein!
Wenn ich wieder an den Start gehe, nur mit Champix, dass hat mir vor zwei Jahren enorm geholfen. Nur "einfach so" wieder starten halte ich für Blödsinn. Um mich rum und für mich selber muss es erst an Stabilität gewinnen, damit es ein richtiger und nicht halbherziger Neustart werden kann.
Ich möchte es wieder schaffen!!!

Grüße vom Wolf
Ich habe genug geraucht. Es reicht!
Bild

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 654
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 13:51

Re: SOS Rückfall

Beitrag von foxi » Mittwoch 10. Januar 2018, 14:51

ich habe gelesen, dass du mit Champix aufhören möchtest. Viel Erfolg auf jeden fall!
Schau doch mal bei Twzehn ins alte Tagebuch, der hatte damals auch mit Champix aufgehört

viewtopic.php?f=9&t=2191
Bild

ciara
Beiträge: 128
Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 21:34
Rauchfrei seit: 15. Okt 2017

Re: SOS Rückfall

Beitrag von ciara » Donnerstag 11. Januar 2018, 16:46

Hallo Wolf...ich kann mir vorstellen was für eine Seelenqual es sein muss wenn man nach so einer langen Zeit wieder rückfällig wird.. und dann die Angst, dass man nun wieder rauchen muss und alles nochmal von vorne anfangen . Gut dass du dann den Weg wieder hierhin gefunden hast...das wird hilfreich sein.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und wenig Stress wenn du deinen Rauchstopp beginnst.
Ich werde auch wieder mehr hier sein..es tut gut sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und gegenseitig zu helfen...bis bald, Ciara
Bild

Benutzeravatar
Pierrotina
Beiträge: 9577
Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 08:59

Re: SOS Rückfall

Beitrag von Pierrotina » Samstag 24. März 2018, 10:21

Wolf? :daumendrueck

Liest Du noch mit?

Antworten