Diesmal ohne Worte

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Antworten
Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Der von der Eva » Dienstag 18. November 2014, 14:07

Elise,

Die PN liegt bei Dir im Postausgang so lange, bis der Empfänger sie geöffnet hat. Das dürfte also nicht haken, sonder fini hats noch nicht gelesen. Ist ungewohnt, aber so ist das System bei uns im Forum.
Ich drück Euch die Daumen. :daumendrueck

Alles Liebe,
Robert
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! Bild

Bild

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

fini

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von fini » Dienstag 18. November 2014, 16:46

Hat alles geklappt :daumendrueck

Benutzeravatar
Elise
Beiträge: 211
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2012, 10:17
Rauchfrei seit: 26. Jul 2014

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Elise » Freitag 21. November 2014, 13:05

Liebe Leute, heute besonders liebe Fini, lieber Jörg,

ich dachte, ich erzähle euch die Geschichte von unserem Hund zu Ende.

Also, ab Montag war er erstmal bei einer Freundin bei meiner Mutter, wo er sich vorbildlich benommen hat. Gestern haben wir ihn abgeholt, weil er gechippt werden musste. Wir haben besprochen, ihn so lange zu behalten, bis er vermittelt ist, weil die Leute ihn ja bestimmt sehen wollen und wir ihn ja nicht dauernd hin- und herbringen können.

Damit wir so lange noch mit ihm zusammenleben könnten, haben wir gestern einen Termin mit einer Tiertrainerin abgemacht. Die hat sich Butters erst mal so generell angeschaut und nach seinem allgemeinen Verhalten gefragt und hat dann gesagt, wir sollen unseren Sohn auf den Boden zum Hund lassen. Das hätten wir schließlich 1 Jahr lang gemacht und es wäre nie was passiert. Gut, Sohn auf der Erde, Hund auf der Erde, beide machen so ihren Kram. Sohn kreischt rum krabbelt zum Hund, Hund geht weg. Das haben wir ein paar Mal so gemacht. Die Tiertrainerin meinte, wenn er a) aggressiv oder b) dominat wäre, wäre das ein total untypisches Verhalten.

Wir haben also die Situation nachgespielt und haben das Kind auf den Hund "draufgelegt". Hund ist wieder aufgestanden, wollte weggehen, Kind rutscht vom Hund auf den Boden, liegt auf dem Rücken und heult, Hund fängt an zu bellen. Sie hat uns die Situation so erklärt, dass der Hund gar kein aggressives Verhalten gezeigt hat, sondern uns "zur Hilfe rufen wollte", weil dem Baby offensichtlich was gefehlt hat und es auf dem Rücken lag und heulte. Hund hat also Kind gar nicht absichtlich auf den Rücken geworfen (von wegen Unterdrückung), sondern wollte sich dünne machen.

Sie hat dann noch lange hin- und her erklärt. Auch, dass man immer zwischen dem eigenen Kind und fremden Kindern unterscheiden muss. Wie sich Hunde fremden Kindern gegenüber verhalten, hat nichts damit zu tun wie sie sich Rudelmitgliedern gegenüber verhalten.

Ergo: Kind und Hund ist immer Risiko. Es stimmt auch, dass Hunde Baby / Kleinkinder nicht als Sozialpartner wahrnehmen. Butters nimmt Baby aber weder als Beute wahr noch als Konkurrenz, die er unterdrücken muss, wahr.

Danach haben wir noch mit unserem Tierarzt gesprochen, der Butters von Geburt an kennt. Da hatten wir ebenfalls Kind und Hund zusammen 1 Stunde auf dem Boden. Auch klare Meinung, dass wir den Hund nicht wegen Montag weggeben sollen. Das sei kein aggressives Verhalten gewesen. Außerdem dürfe man nicht außer Acht lassen, dass es eben ein Labrador ist. Vom ganzen Wesen also völlig anders als etwa ein Schäferhund.

Entwarnung auf voller Linie. Wir haben jetzt 3 Termine mit der Hundetrainerin. Sie will uns nochmal zeigen wie man den ersten vorsichtigen "richtigen" Kontakt zwischen Kind und Hund herstellt, damit die nicht nebeneinander, sondern miteinander leben.

Fini, du siehst, wahrscheinlich ist es gut so, wie es gekommen ist.

Übrigens: Ich habe in dieser ganzen schrecklichen Zeit nicht eine einzige Zigarette geraucht!

Elise
Bild

fini

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von fini » Freitag 21. November 2014, 13:24

Liebe Elise,
du kannst dir nicht vorstellen (oder doch, DU kannst das wohl doch :kiss1)...wie sehr ich mich freue.
Wir haben hier soviel und in alle Richtungen über euren Hund nachgedacht....und nach unseren intensivem Gespräch, war uns immer klar, das euer Butters kein agressiver Hund ist.
Ich denke, ihr werdet nichts unvernünftig riskieren.
Ganz viele Grüße, auch an den Rest der Familie
fini

Benutzeravatar
Elise
Beiträge: 211
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2012, 10:17
Rauchfrei seit: 26. Jul 2014

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Elise » Freitag 21. November 2014, 13:33

Hallo Fini,

doch, hab ich mir gedacht, dass ihr da viel geredet habt. Du hast dich auch nicht gerade juchhu fröhlich angehört morgens am Tel.. Ich war ja da auch noch sehr traurig, aber mein Mann meinte da schon: "Wer weiß, wofür das jetzt gut ist?" Es haben uns noch 5 Leute gefragt, die aber alle (für uns bzw. für Butters) nicht in Frage kamen und wir wollten eben auch nicht voreilig handeln. Sozusagen mit Hilfe die Trennungsphase überstehen. Dass wir das Verhalten so falsch eingeschätzt haben, hätte ich nicht gedacht - kommt aber wohl häufig vor, weil man so einen Schutzreflex gegenüber seinem Kind hat.

Hach, ich bin so froh - gleich gehen wir spazieren! :bazi
Bild

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 1958
Registriert: Dienstag 21. Januar 2014, 10:29
Rauchfrei seit: 23. Aug 2011
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Ralf » Freitag 21. November 2014, 16:02

Hallo Elise,

es freut mich, dass offenbar alles noch so eine gute Wendung genommen hat.
Genießt euren Spaziergang mit der ganzen! Familie.

Schönes Wochenende,
Ralf
"Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber Du kannst lernen auf ihnen zu reiten."
Joseph Goldstein

Glasmurmel

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Glasmurmel » Freitag 21. November 2014, 17:28

Hallo Elise,
Butters wäre sicher bei Fini in ein tolles Zuhause gekommen.
Die allererste Wahl ist jedoch, dass er bei seinem Rudel bleiben darf.
Ralf sieht das wohl ganz richtig, wir sollen ja zum WE noch mal richtig tolles Wetter bekommen.

Und ich gratuliere zu 44 unverrauchten Tagen!

Benutzeravatar
Mickie
Rätselkönigin
Beiträge: 9441
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 22:04

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Mickie » Freitag 21. November 2014, 20:49

Hallo Elise,

das Leben geht merkwürdige Wege und nicht das Augenscheinliche ist die Wahrheit, manchmal muss man tiefer schauen.

Ich freue mich für dich das du unvernebelt die ganze Situation angeschaut hast, nach dem ersten Schreck, dem ersten Schock alle erdenkliche Hilfe angenommen hast und kein blinden Aktionismus betrieben hast.
Ich selber habe von Hunden und Hund mit Kindern wenig bis keine Ahnung, aber eine Vorstellung davon was es heisst ein Tier in seiner Familie zu haben und wie tief man mit denen verbunden sein kann.
Von allem was du schreibst fühlt es sich richtig an, habe durchaus oft Hunde erlebt die bellen um Hilfe zu holen aber eben auch das andere.

Wenn dein Bauchgefühl gut ist bei der Sache, dann wünsche ich euch ganz ganz viel Freude mit Hund und Kind.

Jedes Tier birgt ein Risiko, aber immer auch ein Gewinn. Das Leben selbst ist ein reines Risiko und keiner weiss was morgen ist.

Ganz lieben Gruss

Mickie

Benutzeravatar
Elise
Beiträge: 211
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2012, 10:17
Rauchfrei seit: 26. Jul 2014

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Elise » Sonntag 30. November 2014, 16:25

Einen wunderschönen 1. Advent!!!

Ich melde mich kurz aus der Versenkung - weiterhin als glücklicher Nichtraucher.

Weiterer Vorteil des NMR: Ich kann besser Gutenachtlieder singen. Es ist trotzdem jeder froh, wenn ich aufhöre, aber ich komme deutlich höher :lach4

Darußen ist es kalt, ich kann Handschuhe anziehen, wenn ich rausgehe (wohlgemerkt: ich muss nicht mehr zum rauchen raus!) und die Handschuhe riechen nicht mehr nach Rauch, das hatte mich immer sehr gestört.

Gestern war auch toll: Meine Patenkinder waren zum Kekse backen da. Die sind in einem Alter (2 + 4), in dem man die echt nicht alleine lassen kann, auch nicht 5 Minuten um eine rauchen zu gehen. Ich schäm mich ja, es zu schreiben, aber alleine wegen dem rauchen war ich immer froh, wenn Mama und Papa zum abholen eingetrudelt sind. Gestern nicht! Wir haben also super gespielt und 4 Bleche Kekse gebacken und verziert. Meine armen Freunde, die die Kekse essen sollen, pro Keks sind geschätzte 20 Smarties und 10 Gummibärchen aufgeklebt, vermischt mit tonnenweiße Schoko- und Zuckerstreuseln, auf rosa und blauem Zuckerguss. Vielleicht rettet sie "Zu schön zum essen" :hehe

Hach, das war schon schön, dass ich gestern nicht raus musste.

Dafür nervt mich die Raucherei meines armen Mannes (arm, weil er rauchen muss). Man, bevor wir zum frühstücken fahren konnten, musste er draußen am Auto eine rauchen (hat voll nach Rauch im Auto gerochen). Bevor wir nach dem Frühstück nach hause gefahren sind, musste er vor dem Auto eine rauchen. Als wir zum Weihnachtsmarkt gefahren sind, s.o.. Auf dem Weihnachtsmarkt sowieso. Da war ich leicht genervt. :tempo

Mir geht`s gut! Niko ist aber schon noch sehr präsent. Kein wirklicher Schmacht, aber ein penetranter Gast auf meiner Schulter. Eben: Die Packung von meinem Mann lag im Flur, er selbst war im Bad. Habe ich direkt gedacht: Nimm doch eine mit auf Arbeit, merkt ja keiner, die rauchst du dann ganz gemütlich ... :batscht

Na ja, hab ich nicht gemacht, aber meinen Mann angemotzt, er soll die Kippen nicht rumliegen lassen. Wir sind gerade auf dem Gewinntripp: Mann hat letzte Woche im Radio 1 GEZ-Gebühr gewonnen, ich habe gestern einen 50-Euro-Gutschein auf dem Weihnachtsmarkt gewonnen (es gab für jeden Besucher ein Freilos). Außerdem gibt`s von vodafone ein neues Handy und weil ich mit meinem alten Handy noch sehr zufrieden bin, verticken wir das. Juchu, Weihnachtsgeschenke ich komme.

Würde mich ja mal interessieren, was euer schönstes Weihnachtsgeschenk war (außer nicht zu rauchen)?

Ich hab mal von meinem Mann eine selbst entworfene Kette und im Jahr darauf einen selbst entworfenen Ring bekommen, das fand ich ganz toll. Weil wir dieses Jahr so pleite sind (da Mann in Elternzeit) habe ich zum Geburtstag einen Baum mit eingeschnitztem Herz bekommen, das fand ich auch super. Wenn ihr Lust habt, erzählt mal.

So, muss arbeiten.

LG

Elise
Bild

fini

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von fini » Sonntag 30. November 2014, 16:39

hallo Elise...ich freu mich , weil es dir gut geht....wir waren dies Wochenende nochmal ganz viel draußen im Garten....da musste ich sehr an euch und...du weißt schon denken :kiss1....spontan, fällt mir ein,...mein schönstes Weihnachtsgeschenk war....als mein großer Sohn nach ca 4 jahren wieder nach Hause gekommen ist an Weihnachten...das hat mich so gefreut...da waren Geschenke nicht mehr wichtig.....und sonst...hm....hab ich mal eine Gangschaltung und Handbremse im Geschenkkartonbekommen....als Hinweis, für ein Rad, das für mich gebaut werden sollte.....den karton hab ich immer noch :lach3
Liebe Grüße
an die restliche Familie
fini

Lani

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Lani » Dienstag 2. Dezember 2014, 13:34

Boah Elise, :boah

da haben wir doch glatt was wichtiges vergessen!!!!!

Herzlichen Glückwunsch zum halben Gartenzaun
und ebenso zur fünften Schnapszahl!!!!!!

:w3 :singit :friendsc :gutxy :troet :singit :w3

Richtig toll wie du das meisterst echt!!!! :X

Benutzeravatar
Elise
Beiträge: 211
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2012, 10:17
Rauchfrei seit: 26. Jul 2014

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Elise » Dienstag 2. Dezember 2014, 13:46

Hallo Lani,

1000 Dank - das habe ich selbst gar nicht gemerkt!

Das rauchen ist gleichzeitig endlos weit weg und jede Minute da ... . Schlimme Schmachter habe ich nicht mehr. Eigentlich auch keine Momente, wo ich gerne eine rauchen würde. So Suchtgedanken habe ich allerdings täglich. Ich habe den Drang "einfach so" eine zu rauchen. Zum Glück lässt sich Niko damit leicht enttarnen, man merkt richtig, dass das kein Gefühl ist, das von mir kommt.

Hach, ich muss weitermachen, entwerfe den Text für die Weihnachtskarten.

LG

Elise
Bild

Benutzeravatar
Mickie
Rätselkönigin
Beiträge: 9441
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 22:04

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Mickie » Dienstag 2. Dezember 2014, 15:20

Herzlichen Glückwunsch zu :5 :5 Rauchfreien Tagen.

Mach weiter so.

:gruppe7 :bumm22 :jubi :bumm22 :gruppe7

Lieben Gruss

Mickie

Benutzeravatar
Pierrotina
Beiträge: 9577
Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 08:59

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Pierrotina » Dienstag 2. Dezember 2014, 16:59

Hallo Elise :wunsch

Gratulation zu 55 rauchfreien Tagen! :blume Klasse!

Lani

Re: Diesmal ohne Worte

Beitrag von Lani » Freitag 12. Dezember 2014, 14:27

Huhu Elise,

na wie geht's dir?
Viel um die Ohren jetzt zur Weihnachtszeit?
Vergiss nicht: Die Weihnachtszeit ist ohne Qualm viel schöner.
Man kann viel mehr Weihnachtsgerüche wie Zimt, Mandarinen und Glühwein wahrnehmen.
(Außerdem schmeckt der Glühwein nu noch viel besser!)

Also genieß die Zeit!
:gluehwein :wkiss2 :whuepf

Antworten