Reboots rauchfrei Tagebuch

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Antworten
Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 648
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Donnerstag 11. Januar 2018, 15:00

Hallo Ihr Lieben,
vielen dank für eure Motivation :mickie ja 10 Tage habe ich wieder rum ,und weiter gehts!

Liebe grüße an euch alle :winke4

reboot
Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 648
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Donnerstag 11. Januar 2018, 18:37

...muss noch mal was los werden...mir geht es gesundheitlich 100% besser!!! Das macht sich so extrem bemerkbar wenn ich nicht rauche. Ich hatte sonst jeden Abend einen roten Kopf und in Verbindung mit Wein noch schlimmer. Das ist weg! Der Hammer! und ich bin viel ruhiger, und nicht so kaputt. Toll*freue mich* :juhu1
Bild

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 654
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 13:51

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von foxi » Donnerstag 11. Januar 2018, 18:47

:chili-tanz :chili-tanz das mit dem weniger kaputt fühlen kann ich unterschreiben, ich bin morgens ausgeschlafener, frischer und fühle mich besser ohne Rauch. Ich denke das kommt durch die vermehrte Sauerstoffzufuhr, die wir haben........schöööön dass du die Vorteile so schnell wieder spürst, das gibt immer mehr Kraft...schönen Abend
Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 648
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Donnerstag 11. Januar 2018, 18:57

dir auch einen schönen Abend liebe Foxi :lani-baerli
Bild

ciara
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 21:34
Rauchfrei seit: 15. Okt 2017

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von ciara » Donnerstag 11. Januar 2018, 18:59

Hallo reboot, dass es dir besser geht kann ich absolut nachfühlen. Mir ging es nach dem Rauchstopp auch schon ganz schnell besser, Husten,schnaufen, Haut, alles veränderte sich schon ganz früh nach dem aufhören. Habe meine Zähne mit Zahnweiß bearbeitet und jetzt dauerhaft weiße Zähne, darüber freue ich fast schon am meisten. Meine gelben Zähne waren für mich ganz schrecklich.
Ich wünsche dir, dass du dieses positive Gefühl mit in dein Nichtraucherleben nimmst und dich immer wieder daran erinnerst wie schlecht es im Raucherleben war.
Ich wünsche dir einen schönen Abend, liebe Grüße Ciara
Bild

Sanchopanza
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 00:25

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von Sanchopanza » Freitag 12. Januar 2018, 18:11

Hallo Reboot

ich bin nun auch wieder im Boot, heute ist Tag 5.
Ich profitiere körperliche noch nicht so vom glücklichen Part des NMR (mein Portemonnaie natürlich schon). Ich bin sooooooo müüüüüüüüde und schlafe, wann immer es geht.
Ich bin aber heilfroh, den Einstieg wieder geschafft zu haben!

Lieber Gruss
Petra
Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 648
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Freitag 12. Januar 2018, 21:11

Hallo Petra,
toll Tag 5. :fasching3 ist doch klasse! Schön das wir beide fast zur gleichen Zeit wieder gestartet sind. Zu zweit ist es einfacher! Ich esse bloß zu viel, obwohl ich gern abnehmen würde. Oh man mit mitte 40 gehts los...oder bald schon ende 40 :sauer ich war sonst immer schlank aber nun wiege ich 70 Kilo.Mir persönlich zu viel :dick4 aber ich kann jetzt nicht auch noch Diät machen. Alles nicht so einfach...egal Petra wir wollen nicht mehr rauchen*PUNKT* und ziehen das jetzt durch :juppss

freue mich wieder von dir zu hören,
Liebe Grüße auch an meine Foxi...

reboot
Bild

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 654
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 13:51

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von foxi » Samstag 13. Januar 2018, 06:28

:moin-moin :moin-moin die Kilos gehen auch wieder runter, ausserdem ist Winter da sieht man das nicht soooo, ab Mai kannst du dann abnehmen....ich habe auch dadurch dass ich jetzt krankgeschrieben bin und auf die OP warte und mich nicht gut bewegen kann schon 2 Kilo drauf....so siehts aus....manchmal gehts eben nicht...LG
Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 648
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Samstag 13. Januar 2018, 20:41

Huhu bei mir gibts nichts neues freue mich auf 2.Wochen rauchfrei...in 2.Tagen...
Bild

Sanchopanza
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 00:25

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von Sanchopanza » Sonntag 14. Januar 2018, 09:36

Hallo Reboot

ja, wir beide schaffen das! Definitivo!
Das mit den Kilos würde ich auch hinten anstellen. Mein Männe hat ja nun fast ein Jahr durchgehalten, dabei einige Kilos zugelegt. Von Anfang an hat er gesagt, dass er dieses Problem erst nach 1 Jahr Durchhalten angehen wird. Finde das eine gute Idee.
Ich selber neige nicht so dolle dazu, bin ein hibbeliger Bewegungsmensch. Trotzdem, ich achte jetzt schon etwas mehr auf meine Ernährung. Mit dem NMR esse ich überhaupt etwas regelmäßiger, denn es gibt nichts schlimmeres als Hunger haben und nicht mehr rauchen! Satt sein und nicht mehr rauchen geht viel besser.
Achtest Du auf satt sein?

Lieber Gruss
Petra
Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 648
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Sonntag 14. Januar 2018, 12:58

Hallo Petra,
ich muss sagen, das ich die letzten Monaete wirklich viel gegessen habe. Auch viel genascht na ja und das macht sich schon irgendwann mal bemerkbar :-D aber ich bin schon ein schlanker Typ, und will das auch bleiben!!! Ich nasche seit 2.Wochen so gut wie gar nicht mehr, und höre auf zu essen ,wenn ich satt bin, und gucke WAS ich esse. Und siehe da, ich habe ein Kilo runter :chili-tanz ich finde es persönlich ganz schlimm wenn man nicht mehr zufrieden mit sich ist. Das ist sowieso so ein Thema...ich bin ein sehr selbstkritischer Mensch, vielleicht ein bisschen perfektionistisch. Vor allem was mich betrifft.Ich muss alles im Griff haben, ob das mein Äußeres ist, meine Wohnung, das nicht rauchen,meinen Job ect. damit mache ich mir sehr viel Stress! Aber so ist das... Vielleicht sind das auch die Wechseljahre...ich mag mich teilweise nicht mehr leiden... ist so...andere sagen :"du hast doch einen an der Waffel!" Aber ich finde älter werden einfach blöd. Glaube ich bin in der Midlifecrisis :jammerx wie alt bist du? Aber um auf das nicht rauchen zurück zu kommen, das Nikotin Monster, kommt doch ab und zu vorbei...ich habe dann zwar keinen Schmachter, aber es will mir dann wieder mal einreden:"also hör mal, das ist ja alles gut und schön so, aaaaber wenn das oder das passiert, dann musst du aber rauchen reboot!!! Total bekloppt...hast du so was auch? Es sind halt Hintertürchen, ich muss sie schließen, für immer, sonst werde ich immer wieder von vorn beginnen, Das muss in meinen Kopf!!! So,ich werde gleich mal spazieren gehen mit meiner Tochter, sie backt gerade einen Kuchen für ihren Papa, der hat morgen Geburtstag*süß*! Und ich habe bis eben meine Wohnung geputzt. Herrlich alles ordentlich und sauber. In der Woche habe ich dazu auch keine lust...so,ich werde jetzt mal aus der Jogginghose hüpfen und raus an die frische Luft. Und ja ,es ist toll nicht rauchen zu müssen!

In diese Sinne wünsche ich dir ,so wie allen anderen einen schönen ,rauchfreien, sonnigen Sonntag!

Bis bald reboot
Bild

Sanchopanza
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 00:25

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von Sanchopanza » Sonntag 14. Januar 2018, 18:51

Hallo Reboot

ich bin 56 Jahre alt (Du bist wahrscheinlich eine Ecke jünger) und habe mich schon ans Altern gewöhnt. Das mit dem Perfektionismus kenne ich gut. Ab 50 wurde es besser, leider gezwungenermaßen. Ich war immer wieder krank und letztes Jahr bin ich ja einige Monate ausgefallen. Das Rauchen hat mir dabei geholfen, zu funktionieren. Ich habe geschlotet, was das Zeug hält!!! Dafür nahm die Selbstverachtung stetig zu. Das Alter selbst hab ich nicht an sich als ein Problem erlebt. Ich fand und finde mich jedoch auch scheußlich, wenn ich meiner Sucht so freien Lauf lasse. Kommt dann noch Alkohol dazu, ist das der Gau schlechthin. Solche Gaus erleben wir mit zunehmendem Alter schlimmer, wie war das in jungen Jahren schön... konnte ich so eine durchzogene Nacht doch gut wegstecken. Das eben - so sagt uns der Körper - geht nicht mehr. Ist eigentlich eine gute Sache - so ein Körper (jaja, Gehirn), der (das) einer sagt, was geht und was nicht. Lernen darauf zu hören, muss man wohl früher oder später, es sei denn, man gibt sich auf.

Momentan erlebe ich das NMR noch als Erleichterung (ich nehme aber auch Champix, so dass das Bedürfnis zu rauchen nicht so stark auftritt). Ich weiß genau, dass die Attacken kommen, wenn es mir physisch und psychisch wieder besser geht - Es geht jeden Tag etwas besser, ich schlafe aber nach wie vor extrem viel - Dann gilt es stark zu bleiben und ich werde hier schreiben wie eine Wilde.
Frische Luft ist immer gut! Ich bin auch viel draussen - Hunde sei Dank!

Einen guten Start in die dritte Woche!
Petra
Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 648
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Sonntag 14. Januar 2018, 21:23

Liebe Petra,
vielen dank für deine offenen Worte :eva_rob ich habe mich erkannt in deinem geschriebenen...gerade was den Alkohol angeht...ich kann auch so gut wie nichts mehr ab. Der Körper zeigt einem genau die Grenzen auf! Ich werde bald 47.j also gehe ich langsam auf die 50j. hmm, schon komisch...natürlich kann man nicht mehr mit den jungen Mädels mithalten,will ich auch gar nicht, aber ich habe so das Gefühl ich habe meine Anziehungskraft auf Männer verloren...(bin ja Single) ich glaube aber eher das liegt an meiner Ausstrahlung...hmm vielleicht bin ich schon zu lange Single. Aber ich gehe wieder ab und zu tanzen. und das tut mir soooo gut! Dann fühle ich mich so frei! Am Freitag haben wir unsere verspätete Weihnachtsfeier. Danach gehe ich tanzen! Ich habe ein bisschen Angst vor Freitag! Denn es wird geraucht! Aber ich bin sehr glücklich ohne rauch. Und ich brauche auch seit 10.Tagen keine Nikotinkaugummis mehr. Aber die werde ich mir auf jeden Fall am Freitag in die Tasche stecken.
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
Wir machen weiter! Wir packen das!!!

Liebe Grüße

reboot
Bild

Benutzeravatar
reboot
Beiträge: 648
Registriert: Montag 29. August 2016, 12:30
Rauchfrei seit: 2. Jan 2018

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von reboot » Dienstag 16. Januar 2018, 18:01

...so mein nächstes Ziel sind 20 Tage...so weit alles im grünen Bereich :xenia
Bild

Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 654
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 13:51

Re: Reboots rauchfrei Tagebuch

Beitrag von foxi » Dienstag 16. Januar 2018, 19:06

:gruppe7 :gruppe7 :gruppe7 wow 15 Tage...suuuper...
Bild

Antworten