Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Antworten
Benutzeravatar
Khandro
Beiträge: 398
Registriert: Donnerstag 14. April 2016, 00:47
Rauchfrei seit: 6. Apr 2017
Wohnort: Kassel

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Khandro » Freitag 2. Juni 2017, 22:32

Petra, Du schaffst das. Was hast Du jetzt schon alles ausgehalten?! Das willst Du garantiert nicht einfach wegwerfen, oder?

Eine Kippe würde nichts ändern, hat nichts. Doch ok, sie würde Dich wieder an den Punkt null setzen. Und Du würdest Dich ärgern, genau wie es leider gerade bei Reboot auch passiert. Lies mal bei ihr und schau genau hin, was die Kippen Ihr gebracht haben.
Liebe Grüße
Khandro


Bild

Mut bedeutet sich seinen Ängsten zu stellen,
deshalb kann Mut nicht bedeuten, keine Angst zu haben!

Sanchopanza
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 00:25

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Sanchopanza » Dienstag 6. Juni 2017, 21:18

Juhuu... Die 100 Tage sind geschafft!!!

Danke Euch für den Beistand ... die Wildschweine sind wieder dort, wo sie hingehören
Hoffe sehr, dass die Sucht mich mit ihren Aufbäum-versuchen nun noch mehr in Ruhe lässt.
Auf jeden Fall weiß ich jetzt, was zu tun ist: Mit meinen beiden Hunden solange jagen gehen, bis die Schweine in den Baumwipfeln verschwunden sind.

Lieber Gruß
Petra
Bild

Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Der von der Eva » Dienstag 6. Juni 2017, 21:35

:friendsc
Petra,
Ich gratuliere herzlichst zur großen dreistelligen Rauchfreuheit! Spitze hingekriegt! :xenia
Und Du sagst es selbst: Wann immer, wo immer der Springteufel raushüpft, Du weißt, was zu tun ist. Das ist der Punkt.
Aber ich kann Dir sagen, das kriegt einfach mehr und mehr Seltenheitswert. Ist so. :klasse
Und ab und zu einfach mal widerstehen wird Dir die leichteste Übung sein. Brauchst nur noch eine nimmer zu rauchen: Die Nächste. Nur eine nimmer rauchen, und das wars dann, dann musst Du nie mehr durch diese 100 Tage durch.
Echt gut gemacht!
:servus
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! Bild

Bild

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

Benutzeravatar
Khandro
Beiträge: 398
Registriert: Donnerstag 14. April 2016, 00:47
Rauchfrei seit: 6. Apr 2017
Wohnort: Kassel

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Khandro » Dienstag 6. Juni 2017, 21:43

Auch von mir die allerbesten Grüße!

Ich finde es total super, dass Du nicht nachgibst, sondern dran bleibst, auch wenn es schwert ist. Und genau das ist die Grundvoraussetzung.

Bleib stark!
Liebe Grüße
Khandro


Bild

Mut bedeutet sich seinen Ängsten zu stellen,
deshalb kann Mut nicht bedeuten, keine Angst zu haben!

Benutzeravatar
Pierrotina
Beiträge: 9577
Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 08:59

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Pierrotina » Mittwoch 7. Juni 2017, 06:00

Hi Petra :blueh

ich gratuliere auch zu 100 rauchfreien Tagen !!! :friendsc

Wow, klasse! :klasse

Lani

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Lani » Mittwoch 7. Juni 2017, 07:25

Huhu Petra,

auch von mir einen dicken Glückwunsch zu 100 Tagen Rauchfreuheit!
:bumm22 :happy64 :bumm22 :blume

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 17. März 2017, 23:01
Rauchfrei seit: 6. Feb 2017

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Marc » Mittwoch 7. Juni 2017, 07:47

Freue mich wie doof mit Dir, Petra! Klasse, und es wird täglich mehr zur "Normalität ", was es ja eigentlich auch ist....HG, Marc
One is One too many - and a thousand never enough!

Sanchopanza
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 00:25

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Sanchopanza » Freitag 9. Juni 2017, 21:49

Ihr Lieben

noch einmal : danke für Euren Beistand. Ich rauche nicht.. verstehe das aber immer noch nicht so recht.

LIeber Gruss
Petra
Bild

Benutzeravatar
Mickie
Rätselkönigin
Beiträge: 9441
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 22:04

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Mickie » Freitag 9. Juni 2017, 22:01

Hi Petra,

du musst gar nciht verstehen warum du nimmer rauchst, es ist unwichtig... Eigentlich müsstest dich fragen warum habe ich angefangen zu Rauchen...

Zu keinem Menschen gehört von Geburt an das Rauchen, es ist das was wir uns angewöhnt haben und ewig glaubten ohne geht es nie und nimmer.

Es geht ohne, das merkst du, das leben soviele hier und jeder der mal angefangen nicht zu Rauchen der will nicht zurück zum Rauchen.

100 Tage sind geschafft, ein kleiner WEg in einer langen Zeit und doch eine grossartige Zeit in einer kurzen Zeit.


ich glaube daran, dass du tief in dir weisst warum du Rauchfrei jetzt bist.

Lieben Gruß

Mickie

Benutzeravatar
Khandro
Beiträge: 398
Registriert: Donnerstag 14. April 2016, 00:47
Rauchfrei seit: 6. Apr 2017
Wohnort: Kassel

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Khandro » Samstag 10. Juni 2017, 17:44

Och... Ich verstehe das schon. Rauchen stinkt, macht uns krank und kostet Geld. Ist doch eigentlich, wenn man mal so drüber nachdenkt, echt blöd!

Dass wir glauben, es ginge nicht ohne Rauch, das ist einfach ein Irrtum. In einem Jahr werden wir das nicht nur wissen, sondern auch fühlen. Ich wette, keiner von uns hat in einem Jahr Interesse daran, wieder Raucher zu werden. Selbst Du und ich, die extremen Suchtlinge nicht!
Liebe Grüße
Khandro


Bild

Mut bedeutet sich seinen Ängsten zu stellen,
deshalb kann Mut nicht bedeuten, keine Angst zu haben!

Sanchopanza
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 00:25

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Sanchopanza » Sonntag 11. Juni 2017, 09:01

Hallo

das Nichtverstehen hängt wohl damit zusammen, dass ich immer noch an der Raucheridentität klebe und von hier aus fühle.
Es fällt mir noch schwer loszulassen. Gut kann der Mensch denken, bewusst entscheiden und - mit der Zeit - die Emotionen verändern.
Khandro, ich rechne auch mit einem Jahr zum Aufbau einer NMR Identität.

Einen sonnigen Sonntag
Petra
Bild

Benutzeravatar
Khandro
Beiträge: 398
Registriert: Donnerstag 14. April 2016, 00:47
Rauchfrei seit: 6. Apr 2017
Wohnort: Kassel

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Khandro » Sonntag 11. Juni 2017, 12:48

Petra, ich kann Dich da sehr gut verstehen. Ich bin auch Rauchein durch und durch, aber ich habe die Bereitschaft, mich zu verändern. Aber das muss für mich auch reichen, ich kann nicht erwarten, dass ich von jetzt auf gleich 25 Jahre umschalte. Deshalb geben wir uns die Zeit, die wir brauchen. Und wenn es länger dauert, als das eine Jahr, dann ist das eben so.
Liebe Grüße
Khandro


Bild

Mut bedeutet sich seinen Ängsten zu stellen,
deshalb kann Mut nicht bedeuten, keine Angst zu haben!

Benutzeravatar
Mickie
Rätselkönigin
Beiträge: 9441
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 22:04

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Mickie » Sonntag 11. Juni 2017, 13:30

Huhu Ihr Zwei,

die Raucheridentität ablegen..... Es ist irgendwie ja dasselbe wie sich vorzustellen nie wieder zu Rauchen. Beides scheint im Anfang unrealistisch weit weg und nicht erreichbar.

Ich weiss gar nicht wielange es gedauert hat die Raucheridentität abzulegen und wann genau die Vorstellung da war dass das nie wieder machbar ist. Was ich aber weiss mit jedem Tag länger als NMR unterwegs zu sein, verblasst die alte Identität und das NMR wird immer normaler und irgendwann steht man zwischen lauter Rauchern und fragt sich, was machen die da.

Gestern hatte ich mal wieder das Vergnügen in einer Großgruppe Raucher zu Verweilen und als das Brunchen zum Abend sein Ende fand, sah ich nur den Stapel leerer Schachteln, wie noch immer versucht wurde sich selber eine zu drehen aus den letzten drei Krümeln, wie die Panik schon fast ausbrach, woher denn nun noch Kippen zu bekommen sei. Zugewiesene Aufgaben blieben liegen, weil ja noch schnell eine geraucht werden musste und am Ende standen Sie unter Zeitdruck weil der nächste Termin stand ja an.

Wir NMR (ja die die auch nicht rauchten, waren i.d.R. alles NMR) hatten diesen ganzen Stress nicht, wir konnten entspannt das Buffet leerfuttern, in Verdauungspausen mit den Kids entspannt toben, planschen, Geschichten vorlesen oder gechillt uns unterhalten. Uns NMR überkam nicht ständig diese Unruhe etwas tun zu müssen und wir bekamen auch keine Panik aus Angst dass der Nachschub ausgeht. Ich für mich kann dieses entspannte gerade im Rückblick sehr geniessen und weiss das ich die alte Raucheridentitätt nicht wirklich wieder will und ich bin mir sicher, es wird euch eines Tages genau so gehen.

Lieben Gruß

Mickie

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 17. März 2017, 23:01
Rauchfrei seit: 6. Feb 2017

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Marc » Samstag 24. Juni 2017, 17:39

Petra,

ich werte es nun einmal als gutes Omen, dass Du dich hier seltener zeigst.

Liege ich richtig?

Ich bin hier inzwischen auch seltener unterwegs. Da gerade Zeit ist, drehe ich eine Runde, und grüße dich rauchfrei ganz herzlich.

BG, Marc
One is One too many - and a thousand never enough!

Sanchopanza
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 00:25

Re: Alea iacta est - Es gibt kein Zurück!

Beitrag von Sanchopanza » Sonntag 25. Juni 2017, 09:21

Hallo Marc

bin immer noch rauchfrei und werde es auch noch eine Weile bleiben
Normal finde ich das NMR immer noch nicht und immer noch überwiegen die Momente des Leidens statt der Freude.
Es ist wie es ist ... Interessant finde ich, dass ich tatsächlich nicht mehr zurück könnte.
Die Entscheidung ist so gefestigt, dass ich unter keinen Umständen rauchen würde (mindestens 1 Jahr gilt dieser Vertrag mit mir)

Viele Grüsse
Petra
Bild

Antworten