Endlich habe ich es durchgezogen...

Euer Tagebuch ist euer ganz persönlicher Begleiter durch eure rauchfreie Zeit
Antworten
Leni1408
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 22. August 2017, 12:04
Rauchfrei seit: 20. Aug 2017

Endlich habe ich es durchgezogen...

Beitrag von Leni1408 » Dienstag 22. August 2017, 12:54

Hallo ihr Lieben,

ich bin 32 Jahre alt und rauche nun den 3. Tag nicht mehr.
Es war für mich immer eine zu große Überwindung einfach aufzuhören.
Mein Körper signalisierte immer:
- wenn du aufhörst, DARFST du NIEWIEDER rauchen
- das Rachen schmeckt dir doch so sehr
- das Rauchen tut dir so gut
- Kaffee oder ein gepflegtes Glas Alkohol ohne Zigarette = no go
usw.
Jetzt konnte ich mich endlich überwinden.
Auslöser war vermutlich eine Nacht ausgehen und Kopfweh am nächsten Tag.
Die letzten beiden Tag fielen mir nicht schwer, allerdings heute, Tag 3 ist unfassbar schwierig.
Ich denke auch nicht mehr an für immer, sondern nur noch von Tag zu Tag.
Zusätzlich gehe ich jeden Abend laufen.
Achja, ich rauche seit 20 Jahren - was eigentlich schrecklich ist, aber es begann damals in der Clique mit älteren Leuten.


Ich freue mich bei euch im Forum zu sein!

Lg,
Leni
Bild

Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: Endlich habe ich es durchgezogen...

Beitrag von Der von der Eva » Dienstag 22. August 2017, 13:04

Leni,

Herzlich Willkommen bei uns im Forum!
:wk2
Und schon bei Tag 3 angelangt? Riesenleistung, Hut ab! :servus
Tag 3 wird von den meisten als der schwierigste empfunden, danach geht es laaaangsaaaam immer besser.
Was diesen "nie wieder" Gedanken angeht, das ist normal. Die ersten vier bis fünf Wochen kann man sich meist nicht vorstellen, daß das eine Sache für immer sein könnte. Aber Du hast das ganz richtig erkannt: Immer im heute bleiben, heute rauchen wir erst einmal keine. Über morgen reden wir ein anderes mal.
So wird das was, wirst sehen. Tag für Tag, Stunde für Stunde.
Ebenfalls hilfreich ist es, nach Vorteilen Ausschau zu halten, die man bemerkt. :ahoi Luft, Geruch, Haut, Geschmack, ....

Ich wünsch Dir alles Gute! :daumendrueck

Alles Liebe,
Robert
:eva_rob
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! Bild

Bild

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

Leni1408
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 22. August 2017, 12:04
Rauchfrei seit: 20. Aug 2017

Re: Endlich habe ich es durchgezogen...

Beitrag von Leni1408 » Dienstag 22. August 2017, 13:08

Lieber Robert!

Vielen lieben Dank für deine Antwort!
Das unterstützt und hilft einem sehr!!!

Ich halte euch auf dem Laufenden!

Vielen lieben Dank!

Wow, dir herzlichen Glückwunsch zu 1431 Tagen!
Meinen ganzen Respekt!!!

Alles Liebe,
Leni
Bild

Lani

Re: Endlich habe ich es durchgezogen...

Beitrag von Lani » Dienstag 22. August 2017, 13:32

Huhu Leni,

auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns!
:welc77
Und den dritten tag schnappst du dir also schon?
Das ist so super!
Halt weiter durch, immer Tag für Tag!
:enrfp

Leni1408
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 22. August 2017, 12:04
Rauchfrei seit: 20. Aug 2017

Re: Endlich habe ich es durchgezogen...

Beitrag von Leni1408 » Dienstag 22. August 2017, 13:53

Liebe Rosalani!

Vielen lieben Dank!

Tag 3 - der schlimmste bis jetzt :(

Ich danke euch für eure lieben Worte!!!

Alles Liebe,
Leni
Bild

Benutzeravatar
Khandro
Beiträge: 398
Registriert: Donnerstag 14. April 2016, 00:47
Rauchfrei seit: 6. Apr 2017
Wohnort: Kassel

Re: Endlich habe ich es durchgezogen...

Beitrag von Khandro » Dienstag 22. August 2017, 13:56

Moin Leni,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Super, Du bist schon bei Tag 3! Der war bei mir auch total übel. Aber es wird wirklich besser, sogar bei Dir :daumendrueck

Das Denken im Heute ist eine sehr gute Möglichkeit, sich nicht mit Gedanken zu überfordern, die noch gar nicht notwendig sind. Super! Mit dem Gefühl, nie wieder rauchen zu wollen/müssen/dürfen können wir uns spöter mal auseinandersetzen. Damit können wir uns aber noch jede Menge Zeit lassen.

Ein leckeres Getränk am Balkon in schöner Gesellschaft oder auch im Biergarten kann ohne Zigarette sehr wohl wieder gut schmecken. Bei mir war die Kopplung zwischen Kaffee und Kippe ziemlich extrem. Aber mittlerweile denke ich gar nicht mehr ans Rauchen, wenn ich Kaffee trinke. Und das ist jetzt auch schon ein paar Wochen so.

Im Gegensatz zu den 25 Jahren, die ich geraucht habe, ist die Zeit, die die Entkopplung brauchte, schon recht gering. Die Tage mögen sich jetzt extrem lange anfühlen, aber auch das verändert sich bald.

Bleib dran und Du wirst bald sehr froh sein. Und das sagt die Süchtige des Jahrhunderts. Ich dachte, es gibt niemanden, der so süchtig ist, wie ich. Und wenn ich das schaffe, dann schaffst Du das auch!
Liebe Grüße
Khandro


Bild

Mut bedeutet sich seinen Ängsten zu stellen,
deshalb kann Mut nicht bedeuten, keine Angst zu haben!

Benutzeravatar
Der von der Eva
Beiträge: 10162
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 09:47
Rauchfrei seit: 21. Sep 2013

Re: Endlich habe ich es durchgezogen...

Beitrag von Der von der Eva » Dienstag 22. August 2017, 15:31

Leni,

Neben dem "Schieben", so nennen wir das gedankliche diskutieren mit sich selbst ("Nein, nicht jetzt, später vielleicht,..."), hilft in schwierigen Situationen ein Ortswechsel, etwas Bewegung, eine Runde um den Block, Sport, oder ein Ort, wo Du noch nie geraucht hast. Dusche, unter der Bettdecke, probiers aus. Anstrengungen aller Art mag der Süchti in Deinem Kopf gar nicht. Du wolltest doch sicher gerade Frühjahrsputzmarathon machen, oder? :zahn
Was auch gerne genommen wird: Mineralwasser, das laute, das reizt die Mundschleimhäute ähnlich wie Rauch, das hat mir bei Verlangensattacken auch oft geholfen.
Wenn Du Dich im Forum umschaust, wirst Du vieles finden, von Pfefferonis über Kippengräber, bis hin zu Glasmurmeln in der Tasche. Alles ausprobieren, finde die Sachen, die für Dich Erleichterung verschaffen. Erlaubt ist praktisch alles, was nicht brennt und das man sich nicht ins Gesicht steckt. :-)

Noch etwas: Sollte es nicht schon sein, bitte unbedingt allfällige Zigaretten an Orte verräumen, wo sie normal nie waren. Es gibt ihn, den Automatikgriff, auch wenn man es kaum glauben kann. Plötzlich hat man zwei Züge intus, da fällt einem dann ein, daß man nicht mehr raucht. :batscht Stattdessen legen manche Süßigkeiten an die üblichen Aufbewahrungsorte, das ist eine gute Idee, finde ich.

Weiter so, Tag 3 ist bald rum, ein paar Stunden noch.

Alles Liebe,
Robert
:eva_rob
Seit 21.9.2013 freie Platzwahl im Restaurant! Bild

Bild

"Wenn ich weiter sehen konnte, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stand." -Isaac Newton
» Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. « - bei Maja geklaut

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 332
Registriert: Freitag 17. März 2017, 23:01
Rauchfrei seit: 6. Feb 2017

Re: Endlich habe ich es durchgezogen...

Beitrag von Marc » Dienstag 22. August 2017, 20:57

Leni,

herzlich willkommen hier im Forum. Lies dich mal rein, turne durch die Tagebücher....da gibt es soooo viele hilfreiche Tipps.

Und wen du Fragen hast: Immer hier rein.

Ich bin auch noch frisch dabei, und kann nur sagen, dass das Forum schon eine tolle Begleitung war / ist.

Lass uns hören / lesen.......... beste rfG, Marc
One is One too many - and a thousand never enough!

Antworten